Schüler lesen für Schüler in Klein St. Paul

 
In der 5. Schulstufe beschäftigen wir uns in Deutsch intensiv mit Märchen.
Märchen werden gemeinsam gelesen, vorgelesen, erzählt, nacherzählt, fortgesetzt, umgeschrieben ...... und vieles mehr......
 
Im letzten Schuljahr wurde unter anderem das eher nicht so bekannte alte griechische Volksmärchen "Der Mann aus Zucker" gemeinsam gelesen. Der Schluss/das Ende wurde jedoch vorerst nicht verraten.
 
Gemeinsam machten sich SchülerInnen Gedanken, wie die Geschichte weitergehen könnte. Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt.............
Das Märchen wurde erst mündlich und später schriftlich in den unterschiedlichsten Varianten fortgesetzt und weitererzählt.
 
Als Abschluss gab es dann ein "Schüler lesen für Schüler"- Programm, das wegen Schönwetter im Schulhof unter dem Ahornbaum in sehr entspannter Atmosphäre
stattfand.
Schüler der 7. Schulstufe lasen den Schülern und Schülerinnen der 5. Schulstufe das Märchen "Der Mann aus Zucker" in Originallänge vor, dem ein angeregtes Schülergespräch folgte.
Einige SchülerInnen der 5. Schulstufe ließen es sich zum Abschluss nicht nehmen, ihre eigene Fortsetzung des Märchens und ihren eigenen Schluss des Märchens allen Anwesenden vorzulesen.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Autorenlesungen in Klein St. Paul

An unserer Schule finden pro Schuljahr mindestens zwei Autorenlesungen statt, die von den Schülern immer sehr gerne angenommen werden. Kinder lieben es, Vorgelesenem zu lauschen!

Interaktive Autorenlesung mit Christoph Wortberg

Die Schüler/innen der 7. und 8. Schulstufe kamen in den Genuss einer Lesung der ganz besonderen Art.

Der Autor Christoph Wortberg ist auch Schauspieler (u.a. Lindenstraße) und Drehbuchautor für Film und Fernsehen (u.a. Tatort, Der letzte Zeuge) und schreibt Romane für Jugendliche. Er zog gleich zu Beginn seiner Lesung die Schüler/innen mit einer Wette in seinen Bann und die Zeit verging wie im Fluge, da Hr. Wortberg die Lesung sehr abwechslungsreich und spannend gestaltete, indem er Schüler/innen integrierte, diese Rollen übernahmen und so im Laufe der Lesung eine lustige, coole Geschichte entstand.

Der Autor las auch noch aus seinem Buch “Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß“ (nominiert für den deutschen Jugendliteraturpreis) vor, in welchem es um Verlust, Trauer, Loslassen und auch Liebe geht.

Danke für diese außergewöhnlich tolle Lesung!!!

 

Autorenlesungen Schuljahr 2018/19:

Verena Petrasch - "Sophie im Narrenreich"

Für die SchülerInnen der ersten und zweiten Klasse fand in unserer Schulbibliothek eine "närrische" Lesung statt.  Frau Verena Petrasch las aus ihrem Buch "Sophie im Narrenreich" vor und nahm uns mit auf eine fantastische Reise in eine närrische Welt voll Humor und Abenteuer.

Im Morgentauwald begegneten wir dem Narren der Gedanken, gefolgt vom Narren der Tat, trafen auf eine wunderliche, allwissende Eiche, erlebten eine Regenbogenzähmung mit und lernten ein Wesen kennen, das alles ist - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft - die "Zeit"!

Die Lesung war eine tolle Mischung aus lebhaftem Vorlesen, Erzählen und Gesprächen - und am Ende der Lesung stand die Autorin für närrische und weniger närrische Fragen zur Verfügung.

Christoph Mauz - "Selfie-Mania"

Herr Mauz gab uns zu Beginn durch seine aufschlussreiche Schilderung Einblick in sein Leben als Autor und erlaubte uns, ihm "Löcher in den Bauch" zu fragen (Schuhgröße, Automarke, Lieblingsessen,......)

Er las Ausschnitte aus seinen Werken vor - unter anderem aus seinem Buch "Selfie-Mania" - und das in sehr witziger, spannender und unterhaltsamer Art und untermalte seine Lesung mehrfach mit gekonnter Schauspielkunst und einigen beeindruckenden Gesangseinlagen.

Eine tolle und äußerst gelungene Lesung, die unsere SchülerInnen so schnell nicht vergessen werden!


Lesefrühstück in der Bibliothek Klein St. Paul

Im Schuljahr 2018/19 fand 1x im Monat in der 5./7. Schulstufe im Rahmen des Deutschunterrichtes in unserer Schulbibliothek ein sogenanntes “Lesefrühstück“ statt.
Es ist wünschenswert, dass unsere Schüler/Innen mit unserer Bibliothek und mit Büchern eine angenehme, entspannte und wohltuende Atmosphäre verbinden.
Zum Lesefrühstück gehörten Tee/Saft, Kekse/Brötchen und natürlich BÜCHER, BÜCHER, BÜCHER... !!!
So konnte in entspannter Atmosphäre in aller Ruhe geschmökert, gustiert, gelesen, vorgelesen und zwischendurch auch genascht werden.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Leseschiene in Klein St. Paul

wird an unserer Schule in allen Schulstufen regelmäßig durchgeführt.

Die "Leseschiene" erstreckt sich über ein gesamtes Schuljahr und ist fächerübergreifend zu sehen, das bedeutet, dass dreimal wöchentlich am Beginn der ersten Unterrichtsstunde für 10 Minuten laut und gemeinsam gelesen wird.

Es bieten sich dafür unsere Klassenlektüren aus der Schulbücherei an, die von den jeweiligen Deutschlehrern unter Absprache mit den Deutschklassen entliehen werden und für die jeweils benötigte Dauer in den Klassen aufliegen.

Somit werden alleine schon aufgrund der Leseschiene pro Schuljahr etwa zwei bis drei Bücher pro Schulstufe gemeinsam gelesen. Weiters wird im Deutschunterricht detailliert auf den Inhalt des Gelesenen eingegangen - in Form von Arbeitsblättern, texterschließenden Fragen bzw. Frage/Antwort-Runden und Klassengesprächen.


 

sonnenalm

 
  Kalender   Mittelschule Görtschitztal  
 
  Brückl
10.-Oktober-Straße 5
9371 Brückl

E-Mail: direktion(a)nms-goertschitztal.ksn.at
Telefon Direktion: +43 (0) 4214 2434
Mobil Direktion: +43 (0) 660 130 46 56
Fax: +43 (0)4264 2434 11
  Klein St. Paul
Marktstraße 32
9373 Klein St. Paul

E-Mail: direktion(a)nms-goertschitztal.ksn.at
Telefon Direktion: +43 (0) 4214 2434
Mobil Direktion: +43 (0) 660 130 46 56
Telefon Konferenzzimmer: +43 (0)4264 2303 14
Fax: +43 (0)4264 2303 11